Unsere Philosophie

Es gibt Sätze, die einem für immer in Erinnerung bleiben. Mein Großvater sagte mir immer: Nirgendwo ist es so schön wie zu Hause. Im Hostal Grau haben wir ein Zuhause geschaffen, in dem Sie sich frei, geborgen und umgeben von den Menschen fühlen, die Ihnen wichtig sind. Das ist uns wichtig. Vergessen Sie, dass Sie ein Kunde sind und fühlen Sie sich wie zu Hause. Unsere Türen stehen offen für Reisende aus der ganzen Welt, die wie Sie eine freundliche und familiäre Atmosphäre suchen und Barcelona auf einzigartige Weise genießen möchten.

Wir hoffen, dass Sie in unserer Oase in Mitten der Stadt ein nachhaltiges und einzigartiges Erlebnis haben werden. Wir wissen, wie wichtig es ist, sich am Ende des Tages wohl zu fühlen. Wir hoffen, dass Ihnen nach der Entdeckung des Charmes von Barcelona ein Gefühl von Zuhause bleibt.

Wir versuchen uns ständig zu verbessern, um weiterhin eine Referenz der familiären, authentischen und charmanten Unterkünfte der Stadt Barcelona zu sein. Ganz nach dem Motto unseres Hauses:
We go slow to go far.

Unsere Geschichte

Das Gebäude, in dem sich das Hostal Grau befindet, stammt aus dem Jahre 1862. Nach dem Ende des Bürgerkrieges öffnete die Centric Bar 1939 ihre Pforten und Großmutter Mercedes erfand das Rezept für einen der berühmtesten Wermuts für die damaligen Händler und Besucher der Gegend. Die Lage und der Charakter der Bar machten sie berühmt. Sie taucht sogar in Werken angesehener Autoren wie Josep Pla oder Roberto Bolaño auf.

1960 wurde im selben Gebäude ein Gästehaus namens Hosteria Grau, die erste Version des heutigen Hostal Grau eröffnet. Im Jahr 1993 führte der Sohn des Besitzers Fèlix Grau den ersten großen Umbau durch.

Nach dem Tod von Fèlix Grau übernahm ich, Mónica Vallejo, die Leitung des Familienunternehmens. Meine Familie und Freunde unterstützten mich in meinem Bestreben das Hostal Grau so umzugestalten wie Sie es heute vorfinden. Nach mehrmonatigen Überlegungen entschieden wir uns Ende 2012 für ein neues Hotelkonzept. Wir glaubten, dass es an der Zeit war, einen Schritt nach vorn zu gehen, um einen Ort mit einer gesunden Atmosphäre zu schaffen, der die Umwelt und vor allem das Erbe von Fèlix respektierte. Und es ist uns gelungen.

Meine Kinder Janpol und Noah und mein Mann Eddy unterstützten mich tatkräftig, mein Projekt des neuen Hostal Graus zuzusetzen. Sie helfen mir jeden Tag, mit der gleichen Begeisterung wie am ersten Tag weiterzumachen.

Und ich werde meine Mutter nie vergessen. Eine starke Frau, die von Anfang an an mich geglaubt hat und mir die Möglichkeit gegeben hat, das Familienunternehmen weiterzuführen.

Sr . y Sra. Grau
Bar Centric
Edificio actual
Monica-Eddy
Familie
Janpol-Noah
Familie
Familie
Familie
Monica-Janpol-Noah
Familie
Janpol
Familie
Familie
Familie

Unser Team

Im Mittelpunkt des Hostal Graus stehen all die Menschen, die Teil des Teams sind. Mit ihrer Anstrengung und Engagement bereiten sie unser Haus jeden Tag neu für unsere Gäste vor.

Hostal Grau equipo
Cristina-Lidia-Dani-Faus

Unsere Freunde

Hostal Grau wäre ohne unsere Freunde nicht vorstellbar. Alle Personen, die wir Teil dieses Projekts sind, glauben an die Werte von Gastfreundschaft, Respekt und Anstrengung.

Rosa Bramona: Eine großartige Freundin, Dekorateurin und Stylistin des Hauses. Ihr verdanken wir die einzigartige Innenausstattung unseres neuen Hostal Grau. Ich habe nicht lange gebraucht, sie für mein Projekt zu begeistern. Während eines Kaffees erklärte ich ihr meine Ideen und wir verstanden uns sofort. Dank ihrer Arbeit und Professionalität konnten all meine Ideen zu verwirklichen, und so konnten wir die perfekte Atmosphäre im Hostal Grau schaffen.

EIG (Eco Intelligent Growth): Diese Firme begleitete uns während der letzten Umbauarbeiten zur Erlangung der LEED-Zertifizierung. Mein besonderer Dank geht an Ignasi Cubiña, Cristina Sendra und Jordi Monjo für ihr Engagement und ihr Interesse an unserem Projekt. Danke für die positive Kraft, das Wissen, und das Konzept der Kreislaufwirtschaft das wir durch sie gelernt haben.

Naturalmat: Sie sind verantwortlich für das einzigartige Erholungserlebnis unserer Gäste. Dank ihrer speziellen ökologischen Betten 100% schlafen Sie wie zu Hause. Ein ganz besonderer Dank geht an Mark Tremlett für seine Unterstützung unseres Projektes.

La Maison Barcelona: Ist eines der besten Geschäfte für Dekoration, Möbeln, Stoffen, und Tapeten in Barcelona. Sie sind auch offizielle Lieferanten von Naturalmat. David und Helena, vielen Dank, dass Sie mir die Arbeit immer so einfach gemacht haben.

Green Room Hotels: Unsere Berater im Bereich der Nachhaltigkeit. Sie helfen uns jeden Tag einen Schritt weiter zu kommen, und in jeder Hinsicht etwas dazu zu lernen. Vielen Dank vor allem an Dani, der mich motiviert unser Projekt immer wieder weiter zu entwickeln. Danke vor allem für seine Hingabe, seinen Rat und seine Ideen.

SmartDeco: Ist unser Kommunikationsunternehmen, das unter der Leitung von Monica Lafuente steht. Danke für all ihre Ideen und Ratschläge und dass Sie in schwierigen Zeiten an unserer Seite stehen.

L’Estoc: Ein gutes und einzigartiges Unternehmen, das von Jordi Mayals geleitet wird. Ein Projekt, das mit Sorgfalt und Professionalität für Menschen mit sozialen Problemen arbeitet und ihnen eine Möglichkeit schafft, einen würdigen Arbeitsplatz zu bekommen. Jordi, vielen Dank für Ihre Unterstützung und Großzügigkeit.

Let ́s Pause: Ist das Projekt von Monica Lafuente und Helena Valsells die mit natürlichen Möbeln arbeiten. 100% Es ist großartig, ihre Möbel im Hostal Grau zu haben.

Aromalaboratory: Sie haben unseren eigenen Duft mit natürlichen Aromen kreiert. Monica, ich danke Ihnen für Ihr Engagement und Ihre Bemühungen ein Aroma zu erschaffen, das das wiederspielt, was Hostal Grau ausmacht.

Joan Bramona: Unser Grafikdesigner, der verantwortlich ist für den größten Teil des Designs der Gemälden, den Sie an den Wänden vorfinden. Er ist ein Künstler mit einzigartigen Fähigkeiten.

Frescota: Sie sind verantwortlich für die neue Website und das neue Erscheinungsbild von Hostal Grau.

CA2L: Mit Jordi Calera an der Spitze ist diese Firme verantwortlich für die LED-Beleuchtung des Hotels. Danke für die Geduld, das Vertrauen und die Beharrlichkeit bei einem der ehrgeizigsten Projekte von Hostal Grau.

Rehabitar: Ist die Baufirma, die die letzte Phase der Umbauarbeiten durchgeführt hat. Vielen Dank vor allem an Josep und Marina, Mitarbeitern und Freunden, die uns geholfen haben, die letzte und beschwerlichste Phase des Projektes durchzuführen.

Kilowat Instalserveis: Sie sind verantwortlich für die Elektroinstallation des Hotels. Wir danken Jordi und Susana für ihre Hilfe, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, unsere Tätigkeit wieder aufzunehmen.

Vivers Ter: Sie sind die Designer unseres vertikalen Gartens. Unser Dank geht besonders an Álex der uns das Babylon-System empfohlen hat.